Die 4. Herren-Mannschaft in der Saison 2019/2020 - Bezirksliga Emsland/Bentheim/Osnabrück

 

Die „Fantastische Vierte“: (hinten von links) Jotam Engbrecht, Connor van Zuijlen, Andre Gierke, Patrick Truschkowski, Jonathan Vehrs, Ben Walenzko, Nicklas Hagen, Julian van Raaij, Trainer Henrik Kollweier; (vorne von links) Joachim Fricke, Hartmut Uhlmann, Simon Bloem, Matthias Güntge, Harry Tiessen, Jannes Hagen.

 

… und nach der Schale jetzt der Pott?

Das Interview mit Henrik Kollweier findet im schmucklosen Regieraum des Volleydomes statt. Die Luft darin steht. Dennoch wirkt der sportliche Überflieger der letzten Saison erstaunlich frisch. Die Frisur sitzt.

Herr Kollweier, zunächst einmal herzlichen Dank, dass Sie nach einem Jahr erneut für ein Interview zur Verfügung stehen. Es hat sich einiges getan seit dem Beginn der letzten Saison. Sie sind nicht nur als Kapitän der Ersten Herren Meister geworden, sondern auch mit der „Fantastischen Vierten“ aufgestiegen und haben am „Final Four“ Pokalfinale teilgenommen. Wie ordnen Sie diese Erfolge ein?
Es war für mich schon eine überragende Saison. Abstufungen in der Wertigkeit möchte ich in der Öffentlichkeit allerdings nicht vornehmen.

Verständlich. Sie sind trotz Ihrer überragenden persönlichen Bilanz bei der Wahl zum Sportler und auch zum Trainer des Jahres leer ausgegangen. Wurmt Sie das?
Kein Kommentar!

Kommen wir nun speziell zur „Fantastischen Vierten“, einer nach wie vor sehr jungen Truppe, jedenfalls im Großen und Ganzen. Geht es Ihnen mehr um die Einzel-Ausbildung oder um den Gesamterfolg?
Mir geht es ganz klar um die Ausbildung. Wenn die gut ist, kommt der Erfolg der Mannschaft von ganz alleine.

Was hat Sie in Ihrem ersten Jahr als Trainer der „Fantastischen Vierten“ positiv überrascht, was hat Sie gestört?
Das grundsätzliche Talent, die Freude am Umgang mit dem Ball, der Spaß am Training – das zu sehen, ist einfach toll. Ärgerlich ist allerdings, dass du die Jungs immer wieder pushen musst. Die totale Konzentration fehlt. Zum Trainingsende hin fallen zu viele zu schnell ab.

Die Mannschaft und Sie formulierten die Ansprüche des Teams schon vor der letzten Saison recht offensiv. Es kursierten Fotos mit Meisterschale, bevor überhaupt ein Ball gespielt war. War das im Nachhinein ein Fehler?
Man kann das so oder so sehen. Uns wurde natürlich vorgeworfen, wir würden uns ohne Not selber unter Druck setzen. Aber der Druck ist immer da, wenn Du in der „Fantastischen Vierten“ spielst. In unserer extrem jungen Mannschaft sind wir gut damit gefahren, Ziele klar zu formulieren. Die Meisterschaft haben wir zwar knapp verpasst, den Aufstieg aber geschafft.

... und nach der Schale jetzt der Pott?
Gut erkannt!

Letzte Frage, Herr Kollweier. Sie sind Kapitän der Ersten und Trainer der Vierten, aber kein klassischer Anführer, eher der Erste unter Gleichen. Hat sich das alte Leitwolf-Modell überlebt?
Hör mir doch auf damit! Wenn ich manche Diskussion verfolge, wie sich ein Kapitän oder Trainer zu verhalten hat, vor allem, dass er laut sein muss, dann ich nur lachen. Ich stehe für einen authentischen, leisen und sachlichen Stil. Nur Interviews wie dies hier machen mich langsam sauer.

Danke für das Gespräch, Herr Kollweier.

 

 

Heimspieltage

Sa, 14.09.2019 14:00 VfL Lintorf IV vs. DJK Füchtel-Vechta II
Sa, 14.09.2019 14:00 VfL Lintorf IV vs. VfR Voxtrup

Sa, 22.12.2019 14:00 VfL Lintorf IV vs. SV Veldhausen 07
Sa, 22.12.2019 14:00 VfL Lintorf IV vs. Tecklenburger Land Volleys III

Sa, 11.01.2020 14:00 VfL Lintorf IV vs. SV Viktoria Gesmold
Sa, 11.01.2020 14:00 VfL Lintorf IV vs. SV Alemannia Salzbergen

Sa, 29.02.2020 14:00 VfL Lintorf IV vs. VfR Voxtrup II
Sa, 29.02.2020 14:00 VfL Lintorf IV vs. VSG Melle/Westerhausen

Trainingszeiten

Montag, 18:30 - 20:00 Uhr, Volley-Dome (Sporthalle Lintorf)
Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr, Volley-Dome (Sporthalle Lintorf)

 

Trainer

Henrik Kollweier
Mobil: 0174/3357392
Email: hkollweier(at)gmx.de

Seite 1 von 7

Offizielle Vereinsseite VfL Lintorf

Die offzielle Vereinshomepage mit allen anderen Abteilungen des VfL Lintorf finden Sie unter: www.vfl-lintorf.de

Aktuelles bei Facebook

© 2018 VfL Lintorf - Verein für Leibesübungen e.V.