Die 4. Herren-Mannschaft in der Saison 2018/2019 - Bezirksklasse Emsland/Bentheim/Osnabrück

 

Die fantastische Vierte: (hinten von links) Niklas Hagen, Jotam Engbrecht, Harry Tiessen, Ben Walenzko, Simon Bloem, Conner van Zuijlen, Jonathan Vehrs
(vorne von links) Paul Kowert, Joachim Fricke, Trainer Henrik Kollweier, Patrick Truschkowski, Hartmut Uhlmann

 

Die fantastische Vierte

Henrik Kollweier ist neuer Trainer der vierten Herren. Anlass genug für die die Redaktion von „Saisonheft 18/19“, dem sympathischen Kapitän der ersten Herren ein paar Fragen zu stellen.

SH 18/19: Henrik, wir kennen dich jetzt schon seit Jahren als absolut integren und kommunikativen Kapitän der ersten Herren. Man fühlt sich wohl in deiner Nähe. Dennoch ist eine Frage offen. Dürfen wir und unsere Leser dich Henni, Hendi, Henri oder Handy nennen? Was ist richtig?

Hr.K.: Herr Kollweier bitte!

SH 18/19: Wie Sie wünschen, Herr Kollweier. Was hat Sie bewogen, in dieser Saison Ihr erstes Traineramt beim VfL anzutreten?

Hr.K.: Joachim Fricke, einer der vier Abteilungsleiter, hat mir mit seiner Bitte nach der Übernahme eines Trainerjobs schon seit vielen Jahren immer wieder in den Ohren gelegen. Das hat schon extrem genervt. Als sich nun herauskristallisierte, dass er selber in der kommenden Saison als Spieler in der vierten Mannschaft tätig sein würde, also genau in dem Team, für das er mich als Trainer haben möchte, habe ich schnell zugegriffen. Ich hoffe, ich kann ihn in den Trainingseinheiten genauso quälen wie er mich mit seiner ewigen Fragerei. So könnte ich ihm einiges zurückzahlen.

SH 18/19: Interessant! Apropos Spieler in der Vierten. Wie sieht denn ihr Team aus und wo setzen Sie die Schwerpunkte in der Trainingsarbeit?

Hr.K.: Die Schwerpunkte in der Trainingsarbeit müssen individuell gesetzt werden. Wir haben mit Jotam, Conner und Niklas drei sehr junge, talentierte Spieler aus der Jugend in unserem Team, die bisher allerdings noch keine Erfahrung auf dem „großen“ 6er-Feld haben. Dazu kommen Simon, Ben, Harry, Jonathan und Paul, die bereits in der letzten Saison in der Vierten aktiv waren und quasi das Gerüst der Mannschaft bilden. Ich will alle individuell stärker machen und lege zudem extrem viel Wert darauf, dass auf dem Feld die Positionen im defensiven und offensiven Zusammenspiel exakt eingehalten werden. Etwas anders liegt der Fall bei Hardy, Akki und Patrick. Alle mit unglaublich viel Erfahrung ausgestattet und in früher in höheren Mannschaften aktiv. Ihre Probleme offenbaren sich beim Anblick der Körper-Silhouetten im Profil. Gewichtsreduktion heißt hier das Zauberwort.

SH 18/19: Ah ja! Noch eine letzte Frage. Sie sind mit Erika Weinmeister liiert und leben auch schon ein paar Jahre mit ihr zusammen. Von Erika weiß man, dass sie im VfL als Trainerin, Spielerin der ersten Damen und auch in der Abteilungsleitung hochengagiert ist. Gibt es da im persönlichen Gespräch noch genügend Themen abseits des Volleyballs?

Hr.K.: Gut, dass Sie fragen! Eine Antwort werden Sie allerdings nicht bekommen. Ich stehe ausschließlich für Fragen zur Verfügung, die den sportlichen Bereich betreffen. Auskünfte über mein Privatleben stehen hier absolut nicht zur Debatte.

SH 18/19: Vielen Dank für das aufschlussreiche Gespräch, Herr Kollweier.

 

Heimspieltage

Sa, 20.10.2018 15:00 VfL Lintorf IV vs. VC Osnabrück III
Sa, 20.10.2018 15:00 VfL Lintorf IV vs. VfR Voxtrup II

Sa, 09.02.2019 15:00 VfL Lintorf IV vs. VfR Voxtrup II
Sa, 09.02.2019 15:00 Uhr VfL Lintorf IV vs. Osnabrücker SC II

 

Trainingszeiten

Montag, 18:30 - 20:00 Uhr, Volley-Dome (Sporthalle Lintorf)
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr, Volley-Dome (Sporthalle Lintorf)

 

Trainer

Henrik Kollweier
Mobil: 0174/3357392
Email: hkollweier(at)gmx.de

Seite 1 von 5

Offizielle Vereinsseite VfL Lintorf

Die offzielle Vereinshomepage mit allen anderen Abteilungen des VfL Lintorf finden Sie unter: www.vfl-lintorf.de

Aktuelles bei Facebook

© 2018 VfL Lintorf - Verein für Leibesübungen e.V.